Bachelor- und Masterarbeiten: Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit

Das Fachgebiet Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) im Fachbereich Informatik sowie Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt verbindet Informatik mit Friedens- und Sicherheitsforschung.

Wir beziehen Studierende aktiv in unsere Forschung ein, um so interessante Abschlussarbeiten in diesen Themenbereichen anbieten zu können:

  • (Informationstechnische) Friedens- und Konfliktforschung, Cyberwar/-Peace/-Security, Attribution von Cyberangriffen, Verifikation, Cyber Arms Control, vertrauensbildende Maßnahmen, Dual-Use-Problematik in der IT
  • (Sicherheitskritische) Mensch-Computer-Interaktion, Usable Cryptography und Security, soziale Medien und kollaborative Technologien (CSCW) in Krisen, Konflikten und im Katastrophenschutz, Social Media Analytics, Maschinelles Lernen, Open Source Intelligence, Fake News
  • Resiliente (kritische) Infrastrukturen, betriebliches Kontinuitätsmanagement, digitalisierte Landwirtschaft, dezentrale Infrastrukturen und mobile (Ad-Hoc-)Netzwerke, Smart Contracts, Vulnerabilität

Eine Abschlussarbeit bei uns bietet Ihnen diese Vorteile:

  • interessante Themen durch Arbeiten zu aktuellen Forschungsthemen
  • intensive (interdisziplinäre) Betreuung (individuelle Beratungstermine, Oberseminar für Gruppenfeedback, Einbindung in Forschungsprojekte)
  • vielfältige Perspektiven nach der Abschlussarbeit bei Partnern aus der Praxis oder als stud. oder wiss. Hilfskraft oder wiss. Mitarbeiter zur Promotion

Zielgruppe: Studierende aller Informatik-Studiengänge (B.Sc./M.Sc.) sowie Internationale Studien/ Friedens- und Konfliktforschung (M.A.)

Bei Interesse melden Sie sich gerne (mit Themeninteresse, gewünschtem Zeitraum, CV und Leistungsauszug) als ein einziges PDF unter thesis@peasec.de.

Ausschreibungen: Bachelor- und Masterarbeiten