Sie haben Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und möchten forschen und promovieren (zum Dr.-Ing. / Dr. rer. nat. oder Dr. phil.)?

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind am Lehrstuhl Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Christian Reuter & Team im Fachbereich Informatik und Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt zu besetzen:

1 Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d): Usable Security, insb User-Centered Technology Design for Cyber Situational Awareness

(Voll- oder Teilzeit, zunächst für 3 Jahre mit Option auf Verlängerung)

Wir suchen:

  • Mit (sehr) gutem Erfolg abgeschlossenes Studium (oder max. 1 Jahr davor)
    • entweder eines Informatikstudiengangs (insb. Informatik, IT-Sicherheit, Human-Computer-Interaction)
    • oder einer Gesellschafts- oder Geisteswissenschaft (insb. Friedens- und Konfliktforschung, Psychologie, Cognitive Science)
  • Interesse an relevanter und hochwertiger Forschung
  • Offenheit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Promotion zum Dr.-Ing., Dr. rer. nat. (Informatik) oder Dr. phil. (Politikwissenschaften)
  • Forschen und arbeiten in einem jungen, dynamischen, interdisziplinären Team in einem der führenden Informatik-Fachbereiche Deutschlands
  • Vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Internationale Konferenzreisen

Ihre Aufgaben:

Forschung (und wenn gewünscht Lehre) in der Schnittmenge der Disziplinen Cyber-Sicherheit und -Privatheit, Friedens- und Konfliktforschung sowie Mensch-Computer-Interaktion und besonders folgenden Themenbereiche:

  1. Friedensinformatik und technische Friedensforschung
    • Cyber-Peace, -War, -Rüstungskontrolle
    • Dual Use in der Informatik
  2. Kriseninformatik und Information Warfare
    • Soziale Medien in Konflikt- und Krisenlagen
    • Meinungsmanipulation und Fake News
  3. Benutzbare Sicherheit und Privatheit
    • Resiliente digitale Landwirtschaft / Städte
    • Sicherheits- und privatheitsfördernde Maßnahmen

Informieren Sie sich unter www.peasec.de über unsere Forschung!

Fragen? Interesse?

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als ein einziges PDF-Dokument bitte per E-Mail an Prof. Dr. Dr. Christian Reuter (jobs@peasec.de). Bewerbungsfrist ist der 8.1.2023.

  1. Motivationsschreiben, welches explizit Ihre Forschungsinteressen, -Ideen und -Methoden darlegt sowie warum Sie die passende Person für dieses Thema sind (max. 800 Wörter).
  2. Lebenslauf mit Foto (inkl. Darstellung von Sprach-/Empirie-/IT-Kenntnissen und Angabe von zwei Referenzen),
  3. Zeugnisse / Notenauszug (Abitur, Bachelor, Master),
  4. weitere Anhänge (z.B. ein Paper, oder Masterthesis)
Stellenangebot: Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)