Am Lehrstuhl Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Christian Reuter im Fachbereich Informatik und Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als:

Wiss. Mitarbeiter:in / Doktorand:in (m/w/d)

Wiss. Mitarbeiter:in / PostDoc (m/w/d)

zunächst befristet für 3 Jahre mit Option auf Verlängerung zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt attraktiv in der Regel als 100%-Stelle in Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags der TU Darmstadt (TV-TUDa).

Wir suchen:

  • Abgeschlossenes Studium mit (sehr) gutem Erfolg in Informatik, Cybersicherheit, Mensch-Computer-Interaktion oder anderen für uns anschlussfähigen Studiengängen wie Friedens- und Konfliktforschung mit technischem Fokus, Psychologie, Data- and Discourse Studies oder Cognitive Science.
  • (Als PostDoc) Abgeschlossene Promotion mit sehr gutem Erfolg in Informatik, Cyber-Sicherheit oder Mensch-Computer-Interaktion oder anderen für uns anschlussfähigen Studiengängen, und entsprechende hochwertige Publikationserfahrung.
  • Eigenmotivation und großes Interesse an relevanter und qualitativ hochwertiger Forschung und Lehre.
  • Streben nach eigener Forschungstätigkeit und Promotion (Dr.-Ing., Dr. rer. nat., Dr. phil.).
  • Ehrgeiz, Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Wir bieten:

  • Arbeiten in einem dynamischen, forschungsstarken und interdisziplinären Team in einem nach inter-/nationalen Rankings führenden Fachbereiche für Informatik.
  • Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion zum Dr.-Ing./Dr. rer. nat. (Informatik) oder Dr. phil. (Politikwissenschaft) bzw. zu interdisziplinären Themen wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.
  • (Als PostDoc) Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung, z.B. Habilitation. Die Co-Betreuung von Doktorand:innen ist möglich.
  • Umfassende wissenschaftliche Betreuung u.a. bei der Planung und Erstellung Ihrer Publikationen und Dissertation.
  • Exzellente technische Ausstattung und vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung, z.B. internationale Konferenzreisen.

Unsere Themen:

  • Forschung und Lehre in der Schnittmenge der Disziplinen Cybersicherheit und -Privatheit, Friedens- und Konfliktforschung sowie Mensch-Computer-Interaktion mit Fokus auf folgenden Themenbereichen:
    1. Friedensinformatik und technische Friedensforschung (Cyber-Peace, -War, -Rüstungskontrolle, Dual Use in der Informatik)
    2. Kriseninformatik und Information Warfare (Soziale Medien in Konflikt- und Krisenlagen, Meinungsmanipulation und Fake News)
    3. Benutzbare Sicherheit und Privatheit (Resiliente digitale Infrastrukturen, Sicherheits- und privatheitsfördernde Maßnahmen)
  • Informieren Sie sich unter www.peasec.de über unser Themen- und Methodenspektrum.

Ihre Bewerbung:

  • Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber:innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als ein einziges PDF-Dokument per E-Mail an Prof. Dr. Dr. Christian Reuter (jobs@peasec.de). Diese sollten enthalten:
    1. Motivationsschreiben (inkl. Forschungsideen und -methoden, Begründung, warum Sie für diese Stelle geeignet sind, max. 800 Wörter),
    2. Lebenslauf (inkl. Foto und Sprach-/Methodik-/IT-Kenntnisse sowie ggf. Publikationen),
    3. Zeugnisse / hilfsweise Notenübersicht (Abitur, Bachelor, Master, ggf. Promotion),
    4. Forschungs-/Schriftproben (z.B. wissenschaftliche Paper, Bachelorthesis, Masterthesis, ggf. Dissertation).
  • Bewerbungsfrist ist der 1.4.2024.
  • Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.
Stellenangebot: Wiss. Mitarbeiter:in (w/m/d) Cybersicherheit / Human-Computer-Interaction