Neues BMBF Projekt HyServ: Hybride Dienstleistungen in digitalisierten Kooperationen

Neues BMBF Projekt HyServ: Hybride Dienstleistungen in  digitalisierten Kooperationen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die Gruppe von Prof. Christian Reuter mit 300.000€, um die resiliente Digitalisierung der Kritischen Infrastruktur Landwirtschaft zu erforschen. Die zunehmende Digitalisierung der kritischen Infrastruktur Ernährungswirtschaft bietet Chancen, aber auch Risiken. Die informationstechnologische

Fachbereich Mensch-Computer- Interaktion der Gesellschaft für Informatik e.V. – Leitungsgremium der GI-Fachgruppe bestätigt

Fachbereich Mensch-Computer- Interaktion der Gesellschaft für Informatik e.V. – Leitungsgremium der GI-Fachgruppe bestätigt

In der Fachgruppe „Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen“ des Fachbereichs „Mensch-Computer-Interaktion“ der Gesellschaft für Informatik e.V. wurde kürzlich turnusgemäß das Leitungsgremium gewählt. Der bisherige Sprecher Prof. Christian Reuter, CYSEC [at] TU Darmstadt, wurde in seinem Amt ebenso bestätigt wie sein Vertreter

Sichere Infrastrukturen und betriebliche Kontinuität – Zwei Special Issues im IJISCRAM erschienen

Sichere Infrastrukturen und betriebliche Kontinuität – Zwei Special Issues im IJISCRAM erschienen

Prof. Christian Reuter, PEASEC [at] TU Darmstadt, und Dr.-Ing. Jens Pottebaum, HNI [at] Universität Padernborn, sind Herausgeber zweier Sonderausgaben des International Journal of Information Systems for Crisis Response and Management (IJISCRAM). Gemeinsam ist diesen der Fokus auf IT-Unterstützung für öffentliches

5. Workshop Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen

5. Workshop Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen

Eintägiger Workshop im Rahmen der Mensch und Computer 2018 (2.-5.9.2018 in Dresden) Mo. 3.9.2018 Fachgruppe „Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen“ im Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion (MCI), Gesellschaft für Informatik (GI) Motivation Computer unterstützen Menschen heute zunehmend in sicherheitskritischen Kontexten und Notfallsituationen: Beispielsweise in

PEASEC beim Internationalen Akademischen Sommerforum des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.V.

PEASEC beim Internationalen Akademischen Sommerforum des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.V.

Larissa Aldehoff, Wissenschaftlerin des Fachgebiets „Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit“ (PEASEC) der TU Darmstadt, war am 27.08.2018 Referentin auf dem Internationalen Akademischen Sommerforum des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.V. (EJP) in Augsburg. Während der Akademie vom 26. August

HSFK-Jahreskonferenz 2018: Verification in Crisis, the Crisis of Verification

HSFK-Jahreskonferenz 2018: Verification in Crisis, the Crisis of Verification

Prof. Christian Reuter hält Vortrag zu „Verification in Cyberspace“ Die diesjährige HSFK-Konferenz der Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung steht un­ter dem Mot­to „Veri­fi­ca­tion in Cri­sis – Cri­sis of Ver­ifi­ca­tion. New Techno­logy as a Hurdle to and an En­abler of

Mensch und Computer 2018 – PEASEC stellt 5 Paper vor

Mensch und Computer 2018  –  PEASEC stellt 5 Paper vor

Wissenschaftlerlnnen der Ar­beits­grup­pe „Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC), konnten gleich fünf Paper auf der Mensch und Computer 2018 platzieren. Christian Reuter ist zudem Hauptorganisator des eintägigen Workshops „Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen“ , der im Rahmen der Mensch

PEASEC nun Mitglied im Forschungsverbund Naturwissenschaft, Abrüstung und internationale Sicherheit (FONAS)

PEASEC nun Mitglied im Forschungsverbund Naturwissenschaft, Abrüstung und internationale Sicherheit (FONAS)

Das Fachgebiet „Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit“ (PEASEC) im Fachbereich Informatik (Erstmitglied) sowie Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften (Zweitmitglied) der Technischen Universität Darmstadt freut sich, nunmehr zu den FONAS tragenden Arbeitsgruppen zu gehören. FONAS ist entstanden aus der Zusammenarbeit interdisziplinärer

Mitglied des Abschlussplenums im BMBF-Innovationsforum „Zivile Sicherheit“ 2018

Mitglied des Abschlussplenums im BMBF-Innovationsforum „Zivile Sicherheit“ 2018

Prof. Christian Reuter, TU Darmstadt, diskutierte als Mitglied des etwa zweistündigen Abschlussplenums auf dem diesjährigen Innovationsforum „Zivile Sicherheit“ des BMBF gemeinsam mit Prof. Wolf-Dieter Lukas, BMBF, Matthias Oel, Europäische Kommission – Generaldirektorat Migration and Inneres, Gerald Richter (Konzernsicherheit Deutsche Bahn

14. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik – Track „Krisen- und Kontinuitätsmanagement“

14. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik – Track „Krisen- und Kontinuitätsmanagement“

Auf der Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik 2019 (WI) gibt es zahlreiche spannende wissen­schaft­liche Tracks zu hochaktuellen Themen. Prof. Dr. Christian Reuter, TU Darmstadt, Prof. Dr.  Stefan Stieglitz, Universität Duisburg-Essen und Dr. Marén Schorch, Universität Siegen leiten den Track „Krisen- und Kontinuitätsmanagement“.

Vortrag auf German-Israeli-Conference “Inner Security and Human Rights under Exceptional Conditions”

Vortrag auf German-Israeli-Conference “Inner Security and Human Rights under Exceptional Conditions”

CRISP-Wissenschaftler halten Vorträge zu aktuellen Cyber­sicher­heitstrends „Innere Sicherheit und Menschenrechte unter außergewöhnlichen Bedingungen“ ist das Motto der deutsch-israelischen Konferenz am 14. Mai 2018 in Frankfurt. CRISP-Wissenschaftler Prof. Christian Reuter, CYSEC [at] TU Darmstadt, und Dr. Haya Shulman, Fraunhofer SIT, sprechen

Special Issue zu Mensch-Computer-Interaction und sozialen Medien in Sicherheitslagen erschienen

Special Issue zu Mensch-Computer-Interaction und sozialen Medien in Sicherheitslagen erschienen

Special Issue zu Mensch-Computer-Interaction und sozialen Medien in Sicherheitslagen erschienen Vor welche Herausforderungen stellen uns die Mensch-Computer-Interaktion und die Nutzung sozialer Medien in sicherheitskritischen Systemen jetzt und in der Zukunft? Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung wurde von Prof. Dr. Christian

Special Issue on “Social Media in Crisis Management” now published in the “International Journal of Human–Computer Interaction”

Special Issue on “Social Media in Crisis Management” now published in the “International Journal of Human–Computer Interaction”

Social media is gaining more and more importance in crisis management: It continues to evolve, and so does their use in emergency and crisis events. Related research is sometimes called “crisis informatics”. To address current research Christian Reuter (Technische Universität