BMBF-Arbeitsgruppe KontiKat: Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität durch sozio-technische Vernetzung in Katastrophenlagen

Motivation

Motivation

  • Problemfall: Ein Brand bei der Vermittlungsstelle der Deutschen Telekom in Siegen am 21. Januar 2013 führte zum Aussetzen zahlreicher Kommunikationswege.
  • Motivation: Risiko von Infrastrukturschäden durch verschiedenste Ursachen: Technische Unfälle, Unwetter, Terrorismus und Cyberangriffe
  • Projektidee: Kontinuität als übergeordneter Theorierahmen für präventive, proaktive und reaktive Maßnahmen des Bevölkerungsschutzes und der Katastrophenhilfe für Unternehmen.

Ziele

Ziele

  • Theorie des Kontinuitätsmanagement in Bezug auf soziale (zivilgesellschaftliche) und ökonomische (betriebliche) Systeme
  • Empirische Ergebnisse zum Umgang mit Schadenslagen Technische Demonstratoren und Konzepte zur sozialen Vernetzung zwischen Bürgern, Behörden sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
  • Lehrkonzepte und Lehrbuch zur zivilen Sicherheit („Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion“, Springer Vieweg)

Zivilgesellschaftlich

Zivilgesellschaftliche Kontinuität der Bevölkerung

  • Annahme: Die Bevölkerung ist eine ausfallsichere Infrastruktur gewöhnt.
  • Problem: Tausende Telefonanschlüsse um Siegen waren tot, die Internetseiten von Behörden und Rettungsdiensten offline, der lokale Radiosender außer Betrieb. Die Facebook-Seite der Kreisleitstelle wurde auch von der Bevölkerung als Informationsquelle genutzt.
  • Fragestellung: Wie können sich Bürgerinnen und Bürger in Katastrophensituationen z.B. über soziale Medien vernetzen und Hilfe organisieren?
  • Ansatz: Die soziale Vernetzung ermöglicht der zivilen Bevölkerung den verbesserten Umgang mit derartigen Problemlagen.

Betrieblich

Betriebliche Kontinuität der Unternehmen

  • Annahme: Unternehmen sind von kontinuierlicher Versorgung mit Elektrizität und Telekommunikation abhängig.
  • Problem: Störungen im Kundenkontakt (77%) und internen betrieblichen Abläufen (40%), Schäden im zweistelligen Millionenbereich (IHK Siegen, 2013).
  • Fragestellung: Wie können sich Unternehmen vernetzen und in Notlagen gegenseitig unterstützen?
  • Ansatz: Kooperation und Vernetzung mit anderen Unternehmen kann entscheidend zur betrieblichen Kontinuität und zur Katastrophen-Resilienz beitragen.

Publikationen

2018

Christian Reuter, Amanda Lee Hughes, Starr Roxanne Hiltz, Muhammad Imran, Linda Plotnick (2018) Editorial of the Special Issue on Social Media in Crisis Management, International Journal on Human-Computer Interaction (IJHCI) accepted

Christian Reuter, Amanda Lee Hughes, Marc-André Kaufhold (2018) Social Media in Crisis Management: An Evaluation and Analysis of Crisis Informatics Research, International Journal on Human-Computer Interaction (IJHCI), p. accepted

Christian Reuter, Konstantin Aal, Frank Beham, Alexander Boden, Florian Brauner, Thomas Ludwig, Stephan Lukosch, Frank Fiedrich, Frank Fuchs-Kittowski, Stefan Geisler, Klaus Gennen, Dominik Herrmann, Marc-André Kaufhold, Michael Klafft, Myriam Lipprandt, Luigi Lo Iacono, Volkmar Pipek, Jens Pottebaum, Tilo Mentler, Simon Nestler, Stefan Stieglitz, Christian Sturm, Gebhard Rusch, Stefan Sackmann, Melanie Volkamer, Volker Wulf (2018) Die Zukunft sicherheitskritischer Mensch-Computer-Interaktion, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (ed.), p. 623-632, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg

Christian Reuter, Tilo Mentler (2018) Special Issue on Human-Computer-Interaction and Social Media in Safety-Critical Systems, Journal of Contingencies and Crisis Management (JCCM) 26(1), url

Christian Reuter (2018) Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion – Einleitung und Überblick, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (ed.), p. 3-14, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg

Christian Reuter, Tilo Mentler (2018) Human-Computer-Interaction and Social Media in Safety-Critical Systems – Editorial, Journal of Contingencies and Crisis Management (JCCM) 26(1), url

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold (2018) Soziale Medien in Notfällen, Krisen und Katastrophen, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (ed.), p. 383-404, Wiesbaden: Springer Vieweg

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold (2018) Informatik für Frieden und Sicherheit, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (ed.), p. 577-597, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg

Christian Reuter, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek (2018) Resilienz durch Kooperationstechnologien, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (ed.), p. 447-467, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg

Christian Reuter (2018) Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, p. 1-660, Wiesbaden: Springer Vieweg (Lehrbuch/Fachbuch)

Christian Reuter, Amanda Lee Hughes, Starr Roxanne Hiltz, Muhammad Imran, Linda Plotnick (2018) Special Issue on Social Media in Crisis Management, International Journal on Human-Computer Interaction (IJHCI) accepted

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold (2018) Usable Safety Engineering sicherheitskritischer interaktiver Systeme, Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Christian Reuter (ed.), p. 19-40, Wiesbaden, Germany: Springer Vieweg

2017

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter (2017) Integration von Flow in die Mensch- Computer-Interaktion? Potenziale für die Gestaltung interaktiver Systeme, Mittelstand-Digital "Wissenschaft trifft Praxis" 7(1), p. 78-88, pdf

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Inken Leopold, Hannah Knipp (2017) Informing the Population: Mobile Warning Apps, Risk and Crisis Communication in Disaster Prevention and Management, Michael Klafft (ed.), p. 31-41, Wilhelmshaven: epubli, url

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter, Thomas Ludwig, Simon Scholl (2017) Social Media Analytics: Eine Marktstudie im Krisenmanagement, INFORMATIK 2017, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Maximilian Eibl, Martin Gaedke (ed.), pdf

Christian Reuter, Tilo Mentler, Stefan Geisler, Michael Herczeg, Thomas Ludwig, Volkmar Pipek, Simon Nestler (2017) 4. Workshop Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen, Mensch & Computer: Workshopband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (ed.), p. 5-8, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf, doi:10.18420/muc2017-ws01-0380

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter (2017) The Impact of Social Media in Emergencies: A Case Study with the Fire Department of Frankfurt, Proceedings of Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM), Tina Comes, Frédérick Bénaben, Chihab Hanachi, Matthieu Lauras (ed.), p. 603-612, pdf

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Marén Schorch, Jan Gerwinski, Christian Soost, Sohaib S. Hassan, Gebhard Rusch, Petra Moog, Volkmar Pipek, Volker Wulf (2017) Digitalisierung und Zivile Sicherheit: Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität in Katastrophenlagen (KontiKat), Sicherheit (DIAGONAL Jahrgang 38), Gero Hoch, Hildegard Schröteler-von Brandt, Angela Schwarz, Volker Stein (ed.), p. accepted, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, url

Christian Reuter, Daniel Wiegärtner, Claudia Müller (2017) DIVOA – Unterstützung der älteren Bevölkerung bei Schadenslagen, Mensch & Computer: Tagungsband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (ed.), p. 295-298, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., url, doi:10.18420/muc2017-mci-0352

Christian Reuter, Katja Pätsch, Elena Runft (2017) IT for Peace? Fighting Against Terrorism in Social Media – An Explorative Twitter Study, i-com: Journal of Interactive Media 16(2), p. 181-195, url, doi:https://doi.org/10.1515/icom-2017-0013.

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Thomas Spielhofer, Anna Sophie Hahne (2017) Social Media in Emergencies: A Representative Study on Citizens’ Perception in Germany, Proceedings of the ACM: Human Computer Interaction (PACM): Computer-Supported Cooperative Work and Social Computing 1(2), p. 1-19, doi:10.1145/3134725

Marc-André Kaufhold, Christian Reuter, Marvin Stefan (2017) Gesellschaftliche Herausforderungen des Missbrauchs von Bots und sozialen Medien, Mensch & Computer: Workshopband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (ed.), p. 51-58, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., url, doi:10.18420/muc2017-ws01-0386

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Inken Leopold, Hannah Knipp (2017) Katwarn, NINA or FEMA? Multi-Method Study on Distribution, Use and Public Views on Crisis Apps, European Conference on Information Systems (ECIS), p. 2187-2201, url

Daniel Wiegärtner, Christian Reuter, Claudia Müller (2017) Erwartungen der älteren Bevölkerung an IKT für Krisenkommunikation, Mensch & Computer: Workshopband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (ed.), p. 609-614, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf, doi:10.18420/muc2017-ws17-0416

Jens Pottebaum, Christian Erfurth, Christian Reuter (2017) IT-Rettung 2017: IT-Unterstützung in Emergency Management & Response, INFORMATIK 2017, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Maximilian Eibl, Martin Gaedke (ed.), pdf

Christian Reuter, Marc-André Kaufhold, Jonas Klös (2017) Benutzbare Sicherheit: Usability, Safety und Security bei Passwörtern, Mensch & Computer: Workshopband, M. Burghardt, R. Wimmer, C. Wolff, C. Womser-Hacker (ed.), p. 33-41, Regensburg, Germany: Gesellschaft für Informatik e.V., pdf, doi:10.18420/muc2017-ws01-0384

Initiator, Nachwuchsgruppenleitung und wiss. Mitarbeiter

Mentoren

Projektname: Zivilgesellschaftliche und betriebliche Kontinuität durch sozio-technische Vernetzung in Katastrophenlagen (KontiKat)

Schlüsselwörter: Resilienz, Kontinuität, Soziale Netzwerke, Soziale Medien, Katastrophenlagen, Betriebliches Kontinuitätsmanagement, Selbstorganisation, Terrorismus, Fake News, Krisenkommunikation

Förderung: Programm „Zivile Sicherheit – Nachwuchsförderung durch interdisziplinären Kompetenzaufbau“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) – eine von fünf Forschergruppen in ganz Deutschland.

Förderkennzeichen: 13N14351

Laufzeit: 06.2017 – 05.2021

Projektträger: VDI Technologiezentrum GmbH